Bozita

Schwedisch stark - Bozita Hundefutter.

Seit 1903 produziert die schwedische Firma Doggy AB Hunde- und Katzenfutter. Viel Erfahrung und eine ordentliche Portion Know-how kann man somit voraussetzen. Unter dem Markennamen Bozita wird Nass- und Trockenfutter angeboten. Naturals, Nordic by Nature oder Robur nennen sich die nach strengen schwedischen Richtlinien hergestellten Sorten. Bemerkenswert finden wir das Nassfutter in der Tetra-Recart-Verpackung. Leicht zu öffnen, hygienisch und wiederverschließbar. So bleibt das Futter im Kühlschrank zwei Tage frisch. Die Verpackung selbst kann dem Recycling zugeführt werden.

Tolle, teils exotische Geschmacksrichtungen findet man im Sortiment von Bozita. Gewiss haben die meisten Vierbeiner schon Rind, Huhn, Lamm oder Pute auf dem Speisezettel gehabt. Norwegischen Lachs, Makrele, Elch und Rentier kennt nicht jeder. Lohnt sich aber! Einem intensiven Testverfahren hat sich Texter-Hund Paul im Rahmen einer Verkostung der Serie Bozita Naturals Paté unterzogen. Paul ist sehr wählerisch und bevorzugt normalerweise frisches Futter vom örtlichen Landmetzger. Normalerweise lässt er gerne rangniedrigen Rudelmitgliedern einige Brocken im Napf. Allerdings sah bei Lachs, Makrele und Elch seine Schüssel aus wie frisch gewaschen. Das gibt es selten. Auch die anderen Sorten dürften ihm gut gemundet haben. Ein zufriedenes Grummeln und noch länger andauerndes Schlecken über die Barthaare bewerten wir wie einen Michelin-Stern. Was also macht das schwedische Futter so außergewöhnlich?

Die Bozita-Garantie verspricht ein Stück Schweden. In dem skandinavischen Land gelten ausgesprochen strenge Richtlinien für Tierfutterproduktion und Tierschutz. Garantiert keine Verwendung von Antibiotika. Garantiert BSE-frei. Garantiert keine Tierversuche. Das zur Futterproduktion notwendige Wasser besitzt Trinkwasser-Qualität. Auf die Zugabe von Soja, Zucker und Konservierungsstoffen wird verzichtet. Es kommen nur Rohstoffe höchster Qualität zum Einsatz. Bei der Herstellung des Futters setzt Bozita auf Frischfleisch von lebensmittelkontrollierten Schlachttieren und verzichtet komplett auf Geschmacksverstärker. Pauls blitzblank geleerter Napf wurde also nicht durch die Beimischung irreführender Aromen erzielt. Gefällt uns. Paul auch! Kein Wunder, dass die Schweden sogar eine Geschmacksgarantie geben. Schmeckt dem Vierbeiner das Futter nicht, gibt es das Geld über den Fachhändler zurück.

Bozita bietet natürlich auch Spezialsorten an: für Welpen bzw. noch nicht ausgewachsene Hunde, für betagte Vierbeiner und für übergewichtige Hunde oder solche mit sensiblem Magen. Die Sensitive-Sorten werden extra mit dem Ballaststoff FOS angereichert, der für eine gesunde Verdauung sorgt.

Fazit: Kein Zweifel, Bozita schmeckt dem Hund. Die sorgfältige Auswahl der Rohstoffe sowie Rezepturen ohne unnötige Zusatzstoffe werden garantiert. Die schwedischen Gesetze gewährleisten dabei ein Höchstmaß an Qualität und Natürlichkeit. Erhältlich im gut sortierten Fachhandel.