Mopszucht von Driland & Silver Legacy

Liebevolle Mopszucht

Sehr verantwortungsbewußt

Quietschfiedele Möpschen

Mops-Alarm im Münsterland – Altdeutsche Möpse von Driland & Silver Legacy

Ein Mops ist kein Hund, ein Mops ist ein Mops. Ganz sicher lässt es sich nicht mehr datieren, aber die liebenswerte Rasse stammt zweifellos aus China und fand Mitte des 17.Jahrhunderts erstmals Erwähnung. Vom kaiserlichen Hof aus startete der kurzhaarige Chinese seinen Siegeszug in die Welt. In Europa besaßen zunächst Fürsten und gekrönte Häupter die mopsfidele Hunderasse. Queen Viktoria hatte welche, der legendäre Premier Winston Churchill hielt sich einen Mops, ebenso der Schah von Persien. Namhafte Dichter wie Heine und Rilke, bildende Künstler wie Andy Warhol oder Musiker wie Billy Joel sind auf den Mops gekommen. Prominentester Vertreter in unseren Breiten war sicherlich Loriot, der ein Leben ohne Mops schlichtweg sinnlos fand. Doch leider wurde stets viel Schindluder bei der Zucht getrieben und so kommt es heute ganz besonders darauf an, einem verantwortungsvollen Züchter zu vertrauen. Eine Top-Adresse ist die Mopszucht Driland & Silver Legacy aus Gronau.

Altdeutsch lautet die Zauberformel der Züchterin Brigitte Paul

Über viele Jahrzehnte bemühten sich Züchter, den Mops immer noch kompakter zu machen. Die Nase wurde kürzer und kürzer, der Körper niedriger, die Augen standen noch stärker hervor als ohnehin schon. Inzwischen haben sich erfreulicherweise einige Mopszüchter diesem Trend widersetzt und züchten zurück in Richtung Ursprungsform. Noch in den 60er-Jahren waren Möpse deutlich sportlicher, hatten eine etwas längere Nase und litten noch nicht unter Atemnot. Diese Möpse bezeichnet man auch „Altdeutsche Möpse“ und genau jenes Zuchtziel verfolgt die Mopszucht Driland & Silver Legacy. Der Altdeutsche Mops bezaubert nicht minder, ganz im Gegenteil. Er ist agiler und sportlicher, mit ihm werden auch ausgiebigere Gassi-Runden oder sogar Wanderausflüge möglich. Die Nase ist und bleibt sein Markenzeichen, ebenso jene bezaubernden Kummerfalten. Bei Driland & Silver Legacy konnten aus unterschiedlichen Linien tolle Möpse gezüchtet werden, die diesem Altdeutschen Vorbild entsprechen. Ein gesundes und glückliches Hundeleben steht dabei im Fokus der Züchterin Brigitte Paul.

Driland & Silver Legacy stellt höchste Anforderungen an die Gesundheit der Möpse

Die Gesundheit der Tiere steht für verantwortungsvolle Züchter stets im Vordergrund. Das beginnt, wie erwähnt, beim grundsätzlichen Zuchtziel und sollte weit darüber hinaus reichen. So zumindest bei Driland & Silver Legacy. Selbstverständlich werden alle Hunde eingehend untersucht. Per Röntgen lassen sich Hüftgelenks- und Ellbogendysplasie erkennen, ebenso werden Keilwirbel und Patella-Luxation rechtzeitig diagnostiziert. Auch auf Herz- und Augenkrankheiten sowie weitere potentielle Gesundheitsrisiken werden die Hunde medizinisch untersucht. Alle Ergebnisse können bei Driland & Silver Legacy natürlich eingesehen werden. Auf der Website erläutert die Züchterin detailliert sämtliche gesundheitlichen Risiken und gibt viele praktische Tipps für den Alltag. Liebevoll schildert Brigitte Paul die Geschichte ihrer Zucht und erzählt von den Möpsen, die ihr Leben begleitet haben. Natürlich werden auch alle Zuchthunde einzeln vorgestellt, aber Vorsicht: es besteht die Gefahr, sich auf der Stelle zu verlieben.

**Hunde sind kein Mitnahmeartikel – informieren, kommunizieren, anmelden!

Eine seriöse und verantwortungsvolle Zucht hat keine Welpen in der Auslage, die man einfach mitnehmen kann. Tauchen Sie zunächst in die Welt von Driland & Silver Legacy ein, sprechen Sie mit Brigitte Paul und lassen Sie sich verzaubern von den mopsfidelen, quirligen Vierbeinern. Wer sich dann wirklich einen Altdeutschen Mops wünscht, darf sich vormerken lassen und voller Vorfreude auf den nächsten Wurf warten. Ganz bestimmt eine Entscheidung, die Sie niemals bereuen werden.Schliesslich geht es um ein ganzes Hundeleben.

Zur Homepage

Objektanschrift

Lindenstrasse 9
48599 Gronau

Kontaktmöglichkeit

Tel.+49 (0)2562 4479
Mail info-zucht-mops-bully@t-online.de